MODUL V
Elektrotechnik - Grundlagen Seite 8

Modul V Servitecvorherige SeiteEndenächste SeiteAnfang




Grafik 12: Piezozünder in einer Gastherme (Spannungserzeugung durch Druckenergie)




In Generatoren wird ebenfalls das Ausgleichsstreben von elektrischen Ladungen technisch genutzt. Dabei wird an einem Anschluss ein Elektronenmangel (= Minuspol) und am anderen Anschluss ein Elektronenüberschuss (= Pluspol) erzeugt.

Das durch Ladungstrennung hervorgerufene Ausgleichsstreben von Ladungen bezeichnet man als elektrische Spannung.


1.5 Der elektrische Widerstand


Maßeinheit
Ohm
(nach: Georg Simon Ohm, deutscher Physiker, 1787-1854)
Einheitenzeichen
R
Widerstand


Der Elektronenfluss wird von Werkstoffen unterschiedlich stark gehemmt. Diese Erscheinung bezeichnet man als elektrischen Widerstand. Vier Einflussfaktoren sind für die Größe des elektrischen Widerstandes von Bedeutung: Da in den meisten Fällen die Temperatur eines Leiters nicht von Bedeutung ist, wird in Berechnungen eine Temperatur von 20°C als konstant angenommen.




Modul V Servitecvorherige SeiteEndenächste SeiteAnfang


• • Copyright © IWB e.V. 1996-2000 • Gestaltung, Realisation und Webmaster: ohlendorf@ohlendorf.de • •
• • Gesponsort von EDUVINET • 800 x 600 empfohlen • •