MODUL II
Solarenergietechnik Seite 42

Modul II ServitecAnfangvorherige Seitenächste SeiteEnde



Grafik 51 zeigt ein weiteres Diagramm, das der Servicetechniker zur richtigen Dimensionierung einer gesamten Solaranlage, bei verschiedenen vorgegebenen Werten, nutzen kann. Als Ausgangsdaten sind bei diesem Diagramm vorgegeben: eine Warmwasser-Temperatur mit 45° C, eine Rohrleitungslänge von 10 Metern - 80% innen und 20% außen verlegt mit 30 mm Weichschaumdämmung. Aus dem rot eingezeichneten Beispiel lässt sich dann folgende Information ablesen: Man benötigt für einen 4 Personen Haushalt mit einem Warmwasser-Verbrauch von 40 Litern/Person/Tag, der in der Solar-Klimazone II liegt (s. Legende), bei einer Dachneigung von 45° mit südlicher Dachausrichtung und 55% solarer Deckungsrate, 3 Kollektoren und ein Speichervolumen von 300 Litern.

Grafik 51: Hilfsdiagramm zur Dimensionierung von solaren Gesamtanlagen bei bestimmten vorgegebenen Parametern


 

Modul II ServitecAnfangvorherige Seitenächste SeiteEnde


• • Copyright © IWB e.V. 1996-2000 • Gestaltung, Realisation und Webmaster: ohlendorf@ohlendorf.de • •
• • Gesponsort von EDUVINET • 800 x 600 empfohlen • •